Fahrzeugweihe und Familienfest

Ein Festtag mit gleich mehreren Highlights stand der Feuerwehr Eichstätt am Samstag, den 23. September 2017 ins Haus. Zum einen hatte die Vorstandschaft um Andreas Ernstberger, Rudolf Holzinger, Oliver Stubenvoll und Sebastian Nemrava ein gelungenes Familienfest mit Fahrzeugweihe und hervorragender Verköstigung organisiert. Zum anderen verabschiedete Oberbürgermeister Andreas Steppberger den ersten Kommandanten der Eichstätter Wehr mit einer besonderen Auszeichnung in den wohlverdienten Ruhestand: SBI Dieter Hiemer wurde nach 33-jähriger Kommandantur zum Ehrenstadtbrandinspektor der Stadt Eichstätt ernannt.

 

Auch der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer übermittelte seine Glückwünsche, die die stell-vertretende Landrätin und Landtagsabgeordnete Tanja Schorer-Dremel überbrachte. Sie dankte nicht nur der Familie Dieter Hiemers, die zu Dienstzeiten oft ohne ihn hatte auskommen müssen, sondern den Familien aller Feuerwehrangehörigen, ohne deren Unterstützung nicht sieben Tage die Woche rund um die Uhr Hilfe zur Verfügung stünde. So könnten sich die Bürgerinnen und Bürger jedoch auf die Eichstätter Wehr verlassen und sich sicher fühlen.

 

Sichtlich gerührt nahm Dieter Hiemer die Auszeichnung der Stadt und die Vielzahl an Lobesworten entgegen. Oberbürgermeister Andreas Steppberger sprach von einem stets zuverlässigen, verantwortungsbewussten, kooperativen Kommandanten und Ratgeber, der mit seiner Feuerwehr große Verdienste um die Stadt und alle Ortsteile erlangte. Nach der Ansprache von Kreisbrandrat Martin Lackner, der Hiemers Wirken als Stadtbrandinspektor mit längster Dienstzeit in Oberbayern bereits am Tag der Kommandantenwahl besonders würdigte, gab es von allen Seiten noch einmal stehenden Applaus.

 

Vereinsvorsitzender Andreas Ernstberger hatte zuvor um den Segen für das neue Löschfahrzeug LF 20 und den Gerätewagen Logistik GW-L 2 gebeten. Pfarrerin Edina Negele und Domkapitular Josef Blomenhofer führten die Segnung nach ihrer gemeinsamen Predigt durch und wünschten allzeit sichere Fahrt. Musikalisch umrahmt hatte die Feierlichkeiten eine Abordnung der Stadtkapelle Eichstätt.

 

 

Die zahlreichen Berichte des Festtages lesen Sie hier:

Eichstätter Kurier: Dieter Hiemer Ehrenstadtbrandinspektor

Eichstätter Kurier: "Abbild der Feuerwehr"

KFV Eichstätt: Dieter Hiemer wird zum Ehrenstadtbrandinspektor ernannt

Neue Sanitätshelfer ausgebildet

Bei der Sanitätsausbildung des BRK-Kreisverbands Eichstätt nahmen auch Mitglieder der Feuerwehren Wasserzell und Eichstätt teil. Sie wurden in den Sommerferien im Rahmen eines einwöchigen Lehrgangs intensiv und umfangreich auf Sanitäts-dienste sowie Mitarbeit im Rettungsdienst vorbereitet.

 

Gerade bei Verkehrsunfällen oder sonstigen Unglücken mit einer größeren Anzahl von (Schwer-) Verletzten, wo auf die Schnelle nicht ausreichend Rettungsdienstpersonal verfügbar ist, können nun weitere qualifizierte Feuerwehrkameraden fachliche Hilfe im Einsatz leisten.

 

Die Feuerwehr Eichstätt-Stadt verfügt derzeit über...

- zwei Rettungsassistenten,

- vier Rettungssanitäter,

- eine Arzthelferin,

- einen Krankenpfleger mit Sanitätshelferausbildung,

- sowie sechs weitere Sanitätshelfer.